Grammatik Online Test - sehr beliebt


4.9 / 5 bei 292 Bewertungen | 78.439 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten




Grammatik Online Test - sehr beliebt

Üben Sie die deutsche Grammatik online mit unserem kostenlosen Test. Wir haben zahlreiche Übungsaufgaben mit Textaufgaben, Lückentexten, Fragen zur Silbentrennung, Rechtschreibung und Grammatik zusammengestellt. 

Für wen wurden die Grammatik - Übungen erstellt?
In erster Linie bieten wir unseren Grammatik Test Jugendlichen an, die sich auf einen Einstellungstest bzw. einen Eignungstest vorbereiten wollen. Bei einigen ist, aufgrund von Zwischenstationen, das Schulwissen schon etwas eingerostet. Deshalb eignet sich dieser Test für sie als Auffrischung besonders gut. In zahlreichen Ausbildungsberufen wird ein großer Wert auf die deutsche Grammatik und Rechtschreibung gelegt. Dazu gehören u. a. die Berufe bei der Polizei, dem Zoll, der Feuerwehr, Sozialversicherungsfachangestellte, Erzieher und Kaufleute (z. B. Industriekauffrau/-mann) im Allgemeinen. Natürlich gibt es auch Universitäten, die von ausländischen Studenten einen Eignungstest verlangen, um in deutschen Vorlesungen mitzukommen. Hier kann unser Grammatik Test eine nützliche Hilfe sein.

"Grammatik ist wichtig", sprach der Lehrer, drehte sich zu seinem Auditorium um und stellte fest, dass die Hälfte in einen tiefen Schlaf gefallen war, statt über den ausgeteilten Aufgaben und Übungen zu brüten. So oder so ähnlich passiert es tagtäglich in deutschen Klassenzimmern. Schade, denn Grammatik ist tatsächlich wichtig. Selbst, wenn man keine Schriftstellerkarriere anstrebt, sondern sich lieber den Aufgaben im Bereich der KFZ-Mechatronik widmen möchte. Ohne eine korrekte Grammatik gibt es sicherlich leichtere Übungen als eine fehlerfreie Bewerbung zu schreiben, an deren Ende ein Ausbildungsvertrag stehen kann. Wer also zukünftig alle Möglichkeiten im Leben haben möchte, muss die Grammatik beherrschen. 

Eigenschaften der deutschen Grammatik

Die deutsche Sprache ist ein Gruselkabinett für alle, die sie als Fremdsprache lernen möchten. Auch viele Muttersprachler sind nicht von der Grammatik gelangweilt, sondern mit ihren zahlreichen Besonderheiten überfordert und verzweifeln an den komplizierten Aufgaben, die sie ihnen stellt. Deutsch ist neben Luxemburgisch die einzige Sprache, die auf eine Groß- und Kleinschreibung besteht und Substantivierungen kennt. Es gibt in ihr vier Kasus (Nominativ, Genitiv, Dativ und Akkusativ), drei Genus (Maskulinum, Femininum, Neutrum) und zwei Numeri (Singular und Plural). Verben und Adjektive werden dekliniert und Substantive geben in der Grammatik den Ton an. Der Genus eines Substantivs gibt den Genus von Artikeln und Adjektiven einer sogenannten Substantivgruppe innerhalb eines Satzes vor und kann so Übungen zum Satzbau zu einer großen Herausforderung machen. In der Grammatik erfolgt eine Unterscheidung von Aktiv und Passiv, wobei allein letzteres in drei Formen eingeteilt wird. Komposita sind ebenfalls besondere Merkmale des Deutschen. Das Wort "Schifffahrtsexperte" ist eine typische Komposita, die nicht nur drei identische Buchstaben hintereinander enthält, sondern auch in jeder anderen Sprache in mindestens zwei Worte übersetzt wird. Zu den leichteren Übungen zählt das Einsetzen von Abtönungspartikeln. Hierbei handelt es sich um Füllwörter, wie zum Beispiel "halt", "mal" und "eh", die man in den meisten anderen Sprachen vergeblich sucht.

Automatische Grammatikprüfung in Textverarbeitungsprogrammen

Allein diese zahlreichen Merkmale der deutschen Grammatik sollten ausreichend verdeutlichen, dass es nicht sinnvoll ist, sich auf eine automatische Rechtschreib- und Grammatikprüfung zu verlassen. Auf dieser Seite findet Ihr viele Aufgaben und Übungen, die die Grammatik erklären und verstehen helfen.

Wie sind die Testaufgaben aufgebaut?
Alle Grammatik Aufgaben richten sich an die neue Rechtschreibung. Es werden insbesondere Merkmale der deutschen Sprache geübt, welche sie von den anderen Sprachen besonders unterscheidet. Dazu gehören Übungen zu Artikeln, Präpositionen, kurze und lange Vokale, Verben, Adjektive, Aktiv/Passiv, Modi und Kausus (vier Fälle). 

Eigene Grammatik online überprüfen
Wer eine Online-Rechtschreibprüfung sucht, ist hier nicht richtig. Wir bieten reine Testübungen zur Grammatik an. Wer die Grammatik seiner persönlichen Texte überprüfen lassen möchte, sollte die online Rechtschreibprüfung des Duden nutzen, welche u. a. die Grammatik korrigiert. 

Verben in der deutschen Grammatik
Beispielhaft für die deutsche Grammatik werden an dieser Stelle die deutschen Verben in den Grundzügen erklärt. Ein Verb wird in der Umgangssprache auch “Tuwort” genannt. Die Verben werden in der Grundform angegeben, welche aus einem Verb-Stamm und einer Endung besteht. Beispiele:

InfinitivStammEndung
lernenlernen
helfenhelfen

Je nach Verb wird ein unterschiedlicher Kausus (Nominativ: der Mann, Akkusativ: den Mann, Dativ: dem Mann, Genitiv: des Mannes) verwendet. Das heißt das Verb kann darüber bestimmen, welcher Kausus im Satz verwendet werden muss. Beispielsweise haben die Verben "antworten", "glauben" und "helfen" eine Nominativ- und eine Dativ-Ergänzung:

NominativVerbDativ
Mein Freundglaubtmir.
Die Cousinehilftdem Cousin.

FrageAnzahl
Die Familie Brauer geht gerne ___ ___ Zoo.

Häufigkeit der Antworten:
auf dem (16.36%), in dem (24.95%), in den (32.9%) richtig, im den (25.79%)
307113
Finde das Wort in dem Satz, welches einen Grammatikfehler hat: Vollkornbrötchen und Schwarzbrot ist gesund.

Häufigkeit der Antworten:
Vollkornbrötchen (13.99%), Schwarzbrot (7.74%), ist (71.62%) richtig, gesund (6.65%)
57833
Ergänze den fehlenden Buchstaben mit sch, s, ss, oder ß: Bäckereien bieten heute auch Kartoffelbrot an, das rei...enden Absatz findet.

Häufigkeit der Antworten:
sch (4.64%), s (12.12%), ss (19.22%), ß (64.02%) richtig
72519
Satz: Vor dem Start der Rakete erklärt der Reporter uns Fernsehzuschauern die Funktion der Triebwerke sehr genau. --- Um welche Wortart/ welches Satzglied handelt es sich bei dem Wort VOR in dem Satz?

Häufigkeit der Antworten:
Konjunktion (17.84%), Dativobjekt (13.35%), Präposition (53.02%) richtig, Adverb (15.8%)
48669
Ergänze den fehlenden Buchstaben mit sch, s, ss, oder ß: Es wurde festgestellt, dass sich im E...verhalten der Menschen Wesentliches geändert hat.

Häufigkeit der Antworten:
sch (3.99%), s (7.43%), ss (79.5%) richtig, ß (9.08%)
52601
Setze das Verb passend zum Satz im Präteritum (Imperfekt) ein: Als man Ötzi ___, verwendete man zunächst sogar einen Pressluftmeißel, um den Toten freizulegen.

Häufigkeit der Antworten:
bergen wollte (22.4%), geborgen hat (15.67%), barg (53.24%) richtig, bergte (8.7%)
74693
Das Oktoberfest wird ___ ___ Tagen im September und Oktober gefeiert.

Häufigkeit der Antworten:
in bestimmten (15.28%), an bestimmten (35.54%) richtig, auf bestimmte (24%), an bestimmte (25.18%)
334007
Meine Tante hat ___ ____ Freund, der sich in Bayern niedergelassen hat.

Häufigkeit der Antworten:
ein guten (16.76%), einen gut (23.09%), einen gutem (26.23%), einen guten (33.91%) richtig
310262
Mit ___ Aussehen kann sie als Model alles erreichen.

Häufigkeit der Antworten:
diesem (28.45%) richtig, dieser (22.63%), diesen (24.5%), dies (24.42%)
329407
Welches Wort ist falsch geschrieben? Aprikosenkuchen – Mohnzopf – Zitronenguss – Kaffeekrenzchen

Häufigkeit der Antworten:
Aprikosenkuchen (5.49%), Mohnzopf (6.8%), Zitronenguss (8.62%), Kaffeekrenzchen (79.09%) richtig
59533
Welches Wort ist falsch geschrieben? Mehrkornbrot – Brotleib – Walnussbrot – Laugenstange

Häufigkeit der Antworten:
Mehrkornbrot (12.67%), Brotleib (55.35%) richtig, Walnussbrot (27.73%), Laugenstange (4.25%)
92056
Die Pluralform von Antibiotikum ist ...

Häufigkeit der Antworten:
Antibiotika (72.22%) richtig, Antibiotikums (7.17%), Antibiotiken (13.56%), Antibiotikas (7.05%)
24305
Setze das Verb passend zum Satz im Präteritum (Imperfekt) ein: Kurz unterhalb des Tisenjochs ___ (setzen) sich Ötzi zur Rast auf einen Felsen.

Häufigkeit der Antworten:
sitzte (4.25%), setzte (66.41%) richtig, saß (27.1%), gesetzte (2.24%)
75915
Er ist ein großer Bewunderer ___ Arbeit.

Häufigkeit der Antworten:
mein (5.32%), meines (6.95%), meiner (82.76%) richtig, meinem (4.96%)
28212
Das Baby ___ heute ziemlich unruhig.

Häufigkeit der Antworten:
schlafen (4.63%), geschlafen (4.72%), schläft (84.93%) richtig, hat geschlafen (5.72%)
28367
Der NSA-Untersuchungsausschuss soll Ausmaß und Hintergründe der Ausspähungen durch ____ Geheimdienste in Deutschland aufklären.

Häufigkeit der Antworten:
Ausland (10.14%), ausländische (60.95%) richtig, fremd (10.92%), fremde (17.99%)
46170
Wir leben in ___ ___ Straße mit guten Parkmöglichkeiten.

Häufigkeit der Antworten:
eine ruhige (15.07%), eine ruhigen (21.85%), einer ruhigen (37.97%) richtig, einer ruhig (25.11%)
331330
Denke bitte nicht an die unheimliche Leere in meinem Herzen, die Du hinterlassen würdest, wenn Du _____.

Häufigkeit der Antworten:
gehen (6.13%), gegangen (7.66%), gehst (79.98%) richtig, gehe (6.23%)
75784
Indikativ Präsens: kennen; ich ...?

Häufigkeit der Antworten:
kennen (3.22%), kannte (19.66%), kann (4.79%), kenne (72.34%) richtig
287447
Unter einem Verbrechen wird gemeinhin ein schwerwiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung ___ Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden.

Häufigkeit der Antworten:
seiner (9.98%), keiner (3.57%), einer (78.55%) richtig, ihrer (7.89%)
174119
Indikativ Präteritum: lieben; ich ...

Häufigkeit der Antworten:
liebe (33.63%), liebte (60.11%) richtig, lieb (3.45%), lebte (2.81%)
290025


Dazu passende Inhalte

Kommentare (8)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Unser Team | Presse | Jobs